DDR-PLANUNGSGESCHICHTE
Portal des IRS Erkner zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR
MENU

Reformansätze im DDR-Bauwesen?

Mit dem 2016 durchgeführten Projekt »Reformansätze im DDR-Bauwesen? Zugänglichmachung und Vermittlung einschlägiger Archivbestände im IRS Erkner« wurden thematisch einschlägige, zuvor unerschlossene Bestände der Wissenschaftlichen Samm­lungen des IRS Erkner zugänglich gemacht. Es handelt sich um Unterlagen institutioneller Herkunft, die Aufschlüsse über mögliche Reformdiskussionen gewähren, vor allem in der Spätphase der DDR.

Findbücher und kommentierte Quellen

 

 

Durch digitale Find­bücher erschlossen wurden Archivbestände aus der Überlieferung des Instituts für Städtebau und Architektur (ISA) der DDR-Bauakademie sowie des Bundes der Architekten (BdA) der DDR. Darüber hinaus wurden ausgewählte Quellen digitalisiert, die nun auf diesem Portal in einer kommentierten Sammlung vorgestellt werden.

Das Projekt wurde von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert.

Projektleitung | PD Dr. Christoph Bernhardt
Projektteam | Estefanía Briglia, Kathrin Meißner
Kontakt | Dr. Kai Drewes (Tel. 03362 / 793-143)

 

Gefördert von der

 

 

 

Literaturhinweis
    • Christoph Bernhardt / Thomas Flierl / Max Welch Guerra (Hgg.), Städtebau-Debatten in der DDR. Verborgene Reformdiskurse, Berlin 2012