DDR-PLANUNGSGESCHICHTE
Portal des IRS Erkner zur Bau- und Planungsgeschichte der DDR
MENU

Wissenschaftliche Sammlungen des IRS Erkner

Die Wissenschaftlichen Sammlungen des IRS Erkner sind das wichtigste Spezialarchiv für die Bau- und Planungsgeschichte der DDR. Zu ihren Beständen gehören insbesondere

  • Unterlagen des Instituts für Städtebau und Architektur (ISA) der DDR-Bauakademie,
  • des Bundes der Architekten der DDR und
  • ca. 80 Vor- und Nachlässe von Architekten und Planern (u.a. Dieter Bankert, Peter Baumbach, Max Berg, Iris Dullin-Grund, Bruno Flierl, Johann Greiner, Egon Hartmann, Kurt Hemmerling, Josef Kaiser, Roland Korn, Reinhold Lingner, Hubert Matthes, Wilfried Stallknecht, Dorothea Tscheschner, Wolfgang Urbanski).

Die Bestände beinhalten Zeichnungen, Pläne und Akten wie auch ca. 100.000 Fotos und Dias, Spezialliteratur, einige Architekturmodelle, Interviews mit Zeitzeugen und anderes mehr.

Ein wichtiges Tätigkeitsfeld neben der Betreuung von Anfragen ist Öffentlichkeitsarbeit, z.B. durch Ausstellungen zum Werk einzelner Architektinnen und Architekten. Darüber hinaus werden mit der Zeit vielfältige Informationen zur ostdeutschen Bau- und Planungsgeschichte in diesem Onlineportal zur Verfügung gestellt werden. Tausende Sammlungsobjekte sind schon im Internet frei zugänglich: unter DigiPEER großformatige Zeichnungen, Pläne und Karten, unter DigiPortA Porträtfotos von und Angaben zu DDR-Architektinnen und -Architekten und ihren Werken.

 

Öffnungszeiten (nach Voranmeldung)

Mo, Di, Do: 09.00–12.30 Uhr, 13.00–16.00 Uhr | Mi: geschlossen | Fr: 09.00–12.00 Uhr

 

Kontakt

Anja Pienkny | anja.pienkny@leibniz-irs.de | 03362 . 793-272

 

logo_irs1

leibniz-irs.de/sammlungen